Textversion
Textversion
Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen
Impressum Hilfe AGB Datenschutz Haftungsausschluss Verbraucherhinweise

Druckbare Version

Vita Eva

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Vita Thomas

Thomas in seinem Studio

Thomas Michael Körber arbeitet seit vielen Jahren als Musiker, Produzent und Arrangeur. In seinem eigenen Tonstudio „Sound-Design.de“ in Göttingen hat er bereits mit namhaften Produzenten, wie etwa Wolff Eckhard Stein, Bernd Dietrich und Martin Pearson zusammengearbeitet. Das Arbeitsfeld ist genau wie Thomas selbst, vielseitig und interessant. So arbeitete er an Spielfilmproduktionen des ZDF (Traumfrau mit Nebenwirkung, Ein Mann für gewisse Sekunden) und anderen großen Projekten wie IRA King of Nothing von Damian Chapa (Bekanntester Film: Blood in blood out ), Shade of Pale Damian Chapa und aktuell an dem lokalen Krimi Harder und die Göre von Harderfilm. Zu seinem Tätigkeitsfeld gehören ebenso Produktfilme für TV und Kino, wie z.B für bekannte Firmen wie VW, Hellar Berlin, eQua oder Volksbank Mitte.

Im Hörbuch und Hörspielbereich produzierte der Musiker Serien wie Heinz Erhardt Eichborn / Lido / Weltbild und Gordon Black Nocturna entertainment / Alive. Übrigens sprach für dieses kultige Horrorhörspiel bereits Schauspielerin und Bandgefährtin Eva Maria Balkenhol eine groteske Sterbeszene mit Ilja Richter. Schon bei dieser Zusammenarbeit stimmte die Chemie und weitere Aufträge folgten. Folgende Hörspiele wurden ebenfalls auch mit in Göttingen produziert:Von nun an bitte ohne mich Nocturna entertainment / Alive und Grobecks Grab Nocturna entertainment / Alive sowie viele mehr.

Auch im musikalischen Genre arbeitete Thomas bereits professionell in seinem Tonstudio mit bekannten Größen unter dem Label Sixstein: wie Marcia Barrett (Ex Sängerin von Boney M)/ BSC Music, Laura Zita / Tyrolis, Ted Herold /Tyrolis, Cornamusa/ BSC Music, Ines Morell/ BSC Music und Blue Moons Kultband der sechziger Jahre/ BSC Music sowie vielen anderen.

Mit dem Projekt „Grapefruit Moon“( in Anlehnung an einen Song von Tom Waits) erfüllt Thomas Michael Körber sich jetzt einen lang gehegten Traum. Seit vielen Jahren schon musiziert er neben seinem Job im Tonstudio, mit diversen Bands und sammelt Bühnenerfahrung. Seine musikalischen Wurzeln reichen von echten Heavy Metal, über Blues und experimentelle Hendrix Klänge, bis zu gefühlvollen Gitarrensoli für balladesque Kompositionen. Die beiden Künstler des Projekts ergänzen sich harmonisch und haben ihren eigenen, reifen Klang gefunden, der rührt, bewegt und einfach Spaß macht.